Im Qualifying zu den 12h Bathurst sorgte Marvin Kirchhöfer für eine Schrecksekunde. Im Bereich McPhillamy Park überschlug sich der R-Motorsport-Pilot. Wir fassen die Aussagen des Deutschen zu dem Unfall zusammen:

Im Bereich Sulman Park verlor Kirchhöfer die Kontrolle über den Vantage. Nach einer leichten Mauerberührung konnte er den Wagen nicht mehr kontrollieren und schlug heftig rückwärts in die Betonmauer ein. Das Fahrzeug stellte sich auf und überschlug sich. Während der 25-Jährige Deutsche den Wagen unverletzt verließ, kann das über den Wagen nicht gesagt werden. Der R-Motorsport Aston Martin Vantage GT3 von Marvin Kirchhöfer, Luca Ghiotto und Olli Caldwell ist so stark beschädigt, dass das Fahrzeug nicht am Rennen teilnehmen kann.

„Ich bin mir nicht sicher, ob beim ersten Mauerkontakt die Aufhängung brach oder ich einen Reifen mir beschädigt hatte. Ich konnte das Fahrzeug nicht mehr kontrollieren und war nur noch Passagier. Als ich Rückwärts einschlug spürte ich, wie die Front abhob. Ich saß nur in dem Fahrzeug und hoffte, dass es aufhört. Der schlimmste Part war, als ich auf der Mauer landete und die Fahrertür abriss. Ich konnte sehen, dass es ziemlich heftig war. Ich hoffte nur, dass es bald aufhört und mich niemand trifft, denn das haben wir an der Stelle schon häufiger gesehen. Es war ein ziemlich heftiger Unfall, den schlimmsten den ich bislang hatte“, so Kirchhöfer.

Der R-Motorsport-Pilot lobt Honda-Fahrer Renger van der Zande, der anhielt und sich um den Deutschen kümmerte. „Wir haben an diesem Wochenende viel Sportsgeist gesehen, als die Unfälle passiert sind. Er dachte zuerst, dass ich bewusstlos bin, da mein Kopf runterhing.Doch ich war bei Bewusstsein und hoffte nur, dass ich keinen weiteren Anprall habe.“

Die Schuld für den Unfall nimmt der sechsmalige ADAC GT Masters-Rennsieger auf seine Kappe. „Jeder pusht sich ans Limit und auf dieser Strecke ist kein Platz für Fehler. Doch dies passierte mir. Auch wenn es nur ein kleiner Fehler war, hatte es heftige Auswirkungen.“

Hier könnt ihr euch den Unfall von Marvin Kirchhöfer ansehen:

Das ganze aus Zuschauersicht:

This sent chills down my spine when I saw this unfold right in front of me!I’ve seen some crashes in my time going to Motorsport events, but this one is the worst I’ve seen at Reid Park 😬🏁Luckily Marvin Kirchhoefer walked away from this 👌#b12hr #bathurst12hour #sulmanpark #astonmartin

Gepostet von Brock Gane am Freitag, 31. Januar 2020

 

 

just race Magazin

Alle Artikel zu den Themen: , , ,