Das HCB-Rutronik Racing-Duo Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde hat bei den Rennen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring die Tabellenführung verteidigt. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Meisterschaftsstände:

In Most übernahm das HCB-Rutronik Racing-Duo Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde die Tabellenführung im ADAC GT Masters. Mit den Plätzen vier und drei konnte man diese auch auf dem Red Bull Ring verteidigen. Insgesamt hat das Duo 100 Punkte auf dem Punktekonto. Nur zehn Zähler dahinter liegt das Callaway Competition-Duo Marvin Kirchhöfer und Markus Pommer. Insgesamt konnte die Corvette in diesem Jahr bereits drei Rennen gewinnen, was die Hälfte aller absolvierten Rennen 2019 im ADAC GT Masters ist. Die Top 3 komplettiert das RWT Racing-Duo Sven Barth und David Jahn, die 22 Punkte Rückstand auf Kirchhöfer und Pommer haben.

Aktueller Meisterschaftsstand Gesamtwertung:

Platz Fahrer Punkte
1 Patric Niederhauser/Kelvin van der Linde 100
2 Marvin Kirchhöfer/Markus Pommer 90
3 Sven Barth/David Jahn 68
4 Indy Dontje/Maximilian Götz 56
5 Nicolai Sylvest/Jens Klingmann 48
6 Franck Perera/Rolf Ineichen 45
7 Max Hofer/Christopher Mies 45
8 Thomas Preining/Robert Renauer 44
9 Dries Vanthoor/Ricardo Feller 44
10 Jeffrey Schmidt/Christopher Haase 41
11 Christian Engelhart/Mirko Bortolotti 31
12 Mike David Ortmann/Markus Winkelhock 30
13 Aidan Read/Marvin Dienst 26
14 Sebastian Asch/Luca Ludwig 26
15 Jimmy Eriksson 24
16 Marco Mapelli/Michele Beretta 21
17 Klaus Bachler/Timo Bernhard 18
18 Mattia Drudi/Florian Spengler 17
19 Fabian Vettel/Phillip Ellis 14
20 Lucas Auer 13
21 Maximie Martin/Daniel Keilwitz 13
22 Jeroen Bleekemolen 11
23 Elia Erhart/Pierre Kaffer 10
24 Matteo Cairoli/Adrien de Leener 9
25 Stefan Mücke/Nikolaj Rogivue 9
26 Filip Salaquarda/Frank Stippler 8
27 Mick Wishofer/Kelvin Snoeks 2
28 Carrie Schreiner/Dennis Marschall 1

 

In der Teamwertung führt nach dem Rennwochenende in Österreich HCB-Rutronik Racing. Vor dem Rennwochenende sprachen wir mit dem Teamchef Fabian Plentz über die starke Debütsaison im ADAC GT Masters, hier könnt ihr das ganze lesen. Das Team aus Remchingen hat fünf Punkte Vorsprung auf Callaway Competition. Montaplast by Land-Motorsport liegt auf der dritten Position.

Aktueller Meisterschaftsstand Teamwertung:

Platz Team Punkte
1 HCB-Rutronik Racing 100
2 Callaway Competiton 95
3 Montaplast by Land-Motorsport 77
4 RWT Racing 72
5 Orange1 by GRT Grasser 71
6 Mann-Filter Team HTTP 62
7 BWT Mücke Motorsport 56
8 MRS GT-Racing 52
9 Precote Herberth Motorsport 45
10 KÜS Team75 Bernhard 35
11 Schütz Motorsport 32
12 EFP Car Collection by TECE 31
13 HB Racing 31
14 Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing 31
15 PROpeak Performance 16
16 Team ISR 15
17 Aust Motorsport 10
18 Iron Force Racing 9

 

In der Juniorwertung führt nach drei Rennwochenenden das Schütz Motorsport-Duo Marvin Dienst und Aidan Read. Das australisch-deutsche Duo hat 8,5 Punkte Vorsprung vor Max Hofer. Hinter Hofer liegt Jeffrey Schmidt mit nur einem Zähler Rückstand auf der dritten Position in der Subwertung.

Aktueller Meisterschaftsstand Juniorwertung:

Platz Fahrer Punkte
1 Aidan Read/Marvin Dienst 97,5
2 Max Hofer 89
3 Jeffrey Schmidt 88
4 Ricardo Feller 86
5 Mattia Drudi 81
6 Fabian Vettel 78
7 Nicolai Sylvest 77
8 Mike David Ortmann 75
9 Michele Beretta 64
10 Arlind Hoti 52,75
11 Nikolaj Rogivue 48
12 Mick Wishofer 33
13 Dennis Marschall/Carrie Schreiner 28,5
14 Maximilian Paul 27
15 Christopher Dreyspring 21
16 Valentin Hasse-Clot/Hugo de Sadeleer 21
17 Simon Reicher 16,5
18 William Tregurtha 10,5

 

In der Trophywertung führt Sven Barth. Der RWT-Racing Pilot hat insgesamt 202,5 Punkte auf dem Konto. Mit 55,5 Zählern Rückstand liegt Jan-Erik Slooten auf der zweiten Position. Remo Lips komplettiert die Top 3.

Aktueller Meisterschaftsstand Trophywertung:

Platz Fahrer Punkte
1 Sven Barth 202,5
2 Jan-Erik Slooten 147
3 Remo Lips 108,5
4 Rolf Ineichen 107
5 Wolfgang Triller 42
6 Stéphane Tribaudini 40,5

 

Jetzt begibt sich das ADAC GT Masters in eine rund zweimonatige Sommerpause. Das nächste Rennwochenende findet vom 09.08 – 11.08 im niederländischen Zandvoort statt.

Alle Artikel zu den Themen: , ,