Kommt nun die GT World Challenge Australia? Die SRO hat das Management der Australia GT Championship übernommen.

Gemeinsam mit der Australian Racing Group (ARG) hat die SRO das Management der Australia GT Championship sowie der Motorsport Australia Endurance Championship übernommen. Auch wenn es nicht bestätigt ist, wird vermutet, dass die Rennserie in Kürze in GT World Challenge Australia umbenannt wird, um sie in eine Linie mit den regionalen Meisterschaften in Amerika, Asien und Europa zu bringen.

Die SRO und ARG werden gemeinsam daran arbeiten, dass die Serie zukünftig an Qualität und Quantität wieder zunehmen wird. So wird die SRO u.a. die globale GT3-BoP, die in vielen Meisterschaten weltweit zum Einsatz kommt, der Serie zur Verfügung stellen.

Neben der Australia GT Championship und der Motorsport Australia Endurance Championship managt die ARG bereits viele weitere Rennserien in Australien. Die TCR Australia Series, die VHT S5000 Australian Drivers’ Championship, das Touring Car Masters, die Kumho V8 Touring Car Series sowie die National Trans Am Series gehören zu dem Portfolio der Gruppe. Zude, organisiert die ARG Veranstaltungen wie die Bathurst 6 Hour und Bathurst International auf dem legendären Mount Panorama Circuit in Bathurst.