Am Mittwoch und Donnerstag fanden die offiziellen Testtage der Blancpain GT Series auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet statt, die wichtigsten Informationen noch einmal zusammengefasst: 

Insgesamt haben 47 Teams an den beiden Testtagen teilgenommen, darunter auch einige bekannte deutsche Teams aus der VLN und dem ADAC GT Masters. Die schnellste Rundenzeit konnte Marco Bonanomi  im Honda NSX GT3 (Honda Racing #30) kurz vor Ende der letzten Test-Session am Donnerstagmittag setzen. Mit einer 1m52.765s war der Italiener lediglich ein halbes Zehntel schneller als Landsmann Raffaelle Marciello im AKKA ASP Mercedes-AMG GT3 #88, welcher eine 1m52.801s am Donnerstagmorgen fuhr. Die dritt-schnellste Zeit fuhr Maro Engel am Mittwochmittag mit einer 1m52.856s im Black Falcon Mercedes #4.

ROWE Racing Porsche 911 GT3 R
Foto: ROWE Racing

Rowe Racing konnte nach dem Markenwechsel von BMW auf Porsche (ausschließlich in der Blancpain GT Series 2019) sofort beweisen, dass man auch mit dem Fabrikat aus Weissach vorne dabei ist. Dennis Olson sicherte sich mit 1m52.975s den zweiten Platz in der Test Session am Donnerstagmorgen. Genauere Informationen zum Markenwechsel sind hier zu finden, Teamchef Hans-Peter Naundorf erklärt die Hintergründe.

Aber auch andere Teams, welche über den Winter das Fabrikat gewechselt haben, konnten sofort die Zeiten der Spitze mitgehen. Garage59 tritt in diesem Jahr mit zwei neuen Aston Martin Vantage an. Jenson Team Rocket RJN  konnte ebenfalls beeindrucken und die Zusammenarbeit mit Honda sehr erfolgreich beginnen.

Lamborghini und Audi absolvierten die meisten Runden. Barwell Motorsport kam mit ihren zwei Lamborghini Huracan GT3 EVO auf insgesamt knapp 600 Runden. Die Audi Teams absolvierten auch beachtlich viele Runden mit dem neuen Audi R8 EVO aus Ingolstadt.

Die Blancpain Endurance Series wird mitte April in Monza starten, insgesamt sind 49 Autos gemeldet. Anfang Mai geht es dann mit der Blancpain GT World Challenge Europe weiter, gemeldet sind 24 Fahrzeuge. Eine genauere Übersicht zu den Starterlisten der Blancpain GT Series ist hier zu finden.

Alle Artikel zu den Themen: , ,