Mit dem Chevrolet Camaro GT4 geht 2018 ein weiteres neues GT4-Modell in den offiziellen Verkauf. Bei Pratt & Miller können Kunden das Fahrzeug für 220.000 € bestellen. Für einen GT4 ein happiger Preis – vergleichbare Modelle von Audi und Mercedes sind ca. 10 & günstiger.

Foto: Pirelli World Challenge

Befeuert wird das Muscle-Car von einem Chevrolet LT1-Motor. Der 6,2 Liter V8 leistet in dem spektakulären Fahrzeug ca. 480 PS. Diese haben auch reichlich Mühe in dem Boliden, denn das Fahrzeug wiegt schlappe 1.420 Kilogramm. Verfeinert wird der Smallblockmotor mit einer Trockensumpfschmierung. Als Getriebe ist ein X-Trac 6-Ganggetriebe mit pneumatischer Megaline-Schaltung verbaut. Der Camaro hat die Bosch Motorsport MS6 ECU verbaut, welche u.a. ein ABS und eine Traktionskontrolle besitzt. Die Teams werden den Heckflügel über 21 Positionen verstellen können. Brembo liefert die Bremsen des US-Sportwagens, welche an der Vorderachse mit 6 und an der Hinterachse mit 4 Bremszylindern ausgestattet sind. Die Schwedische Marke Öhlins Racing AB wird die Dämpfer des Wagens liefern. Die Reifen werden die Größe 305/660 haben.

Bereits in diesem Jahr nahm das Fahrzeug zu Testzwecken in der Pirelli World Challenge sowie der Continental Tire SportsCar Challenge der IMSA in den USA teil. In der Pirelli World Challenge konnte sich bereits Lawson Aschenbach zum Meister der GTS-Klasse küren.

Alle Artikel zu den Themen: , ,